Optimierung der Warenwirtschaft in Ihrer Gastronomie

Im Grunde genommen müssen sich alle Gastronomen mit dem Thema Warenwirtschaft beschäftigen. Dabei ist es nicht von Bedeutung, ob es sich um den Leiter einer großen Systemgastronomie oder den Inhaber eines kleinen Imbiss‘ handelt. Denn: Eine reibungslose Warenwirtschaft garantiert für alle, dass Speisen und Getränke jederzeit und mit entsprechenden Qualitätsstandards angeboten werden können. Grundsätzlich umfasst der Begriff Warenwirtschaft sämtliche Warenbewegungen innerhalb und außerhalb des (Gastronomie-)Betriebs. Unter anderem gehören dazu Beschaffung, Verwaltung sowie Produktion und abschließend die Sicherstellung der Qualität. Wie eine ganzheitliche Kassensystem-Lösung helfen kann, Ihre Arbeit als Gastronom zu erleichtern, haben wir daher im Folgenden für Sie dargestellt.

 

Aufgaben und Ziele: Ermittlung des Warenbedarfs Geeignete Lieferantenauswahl Auslösung der Bestellung Warenannahme Lagerung und Pflege der Waren Warenausgabe

Auswertungen & Berichte: Schwarz auf weiß

Im Gegensatz zu einem geschlossenen System ermöglicht eine Anbindung von Schnittstellen die Individualisierung Ihres Kassen- bzw. Warenwirtschaftssystems. Mit dem sogenannten Restaurant-Manager beispielsweise haben Sie Ihre Kassen-Auswertungen übersichtlich in einer App vereint. Diese ermöglicht eine übersichtliche, ganzheitliche Auswertung, in denen Ihre Zahlen grafisch aufbereitet und dadurch leicht zu verstehen sind. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen daher einige sinnvolle Schnittstellen-Anbindungen, mit denen Sie Ihre Warenwirtschaft optimieren können:

  1. FoodNotify: Bietet mehr als ein Dutzend Funktionen. Darunter ein innovatives Rezeptmanagement mit automatisierter LMIV-Kennzeichnung.  Mit einem Speisekarten-Designer, der die Gerichte automatisch mit den richtigen Allergen-, Zusatzstoff- und Nährwertangaben versieht.
  2. DATEV eG: Ist der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte. Das Leistungsspektrum umfasst Bereiche wie Rechnungswesen, Personalwirtschaft und Steuern. Die DATEV eG fördert die Zusammenarbeit von Unternehmen und Steuerberatungskanzleien.
  3. Necta: Unterstützt Sie mit aktuellen Artikeldaten, Lieferscheinabgleich, Produktionsplanung und vielem mehr. Anhand Ihrer monatlichen Eckdaten (Personalkosten, Miete usw.) errechnet das Programm einen konkreten Betrag, den Sie an jedem Öffnungstag mindestens erwirtschaften müssen, um Gewinn zu machen.

Mit der richtigen Lösung für die Organisation Ihrer Warenwirtschaft sparen Sie Zeit, Geld und vor allem Nerven. Nutzen Sie daher die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung und setzen Sie diese sinnvoll in Ihrem Gastronomiebetrieb ein.