kassensystem-gastronomie-registrierkasse-lunch

Die Mittagspause: Restaurant oder Butterbrot?

Was essen die Deutschen in ihrer Mittagspause? Ein Blick auf die Statistik zeigt, dass die meisten in ihrer Mittagspause Selbstmitgebrachtes essen, anstatt auswärts zu essen. Gerade mal 21 Prozent gehen in die Kantine, während sich 15 Prozent ihr Essen beim Bäcker oder Imbiss besorgen. Nur 5 Prozent gehen in ein Restaurant und ganze 18 Prozent essen mittags sogar gar nichts.

Die Restaurants würden sich über mehr Kunden freuen, die ihr Mittagessen dort einnehmen, anstatt das mitgebrachte Essen am Arbeitsplatz zu sich zu nehmen.

Neue Apps für die Mittagspause: LunchNow und Lunchit

Damit die Mittagspause wieder mehr zum Auswärtsessen genutzt wird, sind neue Apps auf dem Markt: LunchNow ist für Gast und Gastronom gleichermaßen gemacht. Während der Gast sich über Angebote in der Nähe informieren können, haben Gastronomen die Möglichkeit, ihr Angebot für den Mittagstisch in der App zu präsentieren.

www.lunchnow.com

Digitale Essensgutscheine hat Lunchit entwickelt: Arbeitnehmer suchen sich aus, in welchem Restaurant sie gerne essen möchten. Die Quittung wird gescannt und an den Arbeitgeber geschickt. Zum Monatsende werden bis zu 130 Euro netto mit dem Gehalt ausgezahlt – für Arbeitgeber eine gute Möglichkeit, mit steuerfreien Vorteilen ihre Mitarbeiter zu motivieren und für Arbeitnehmer ideal, um die Mittagspause  wieder öfter in einem Restaurant zu verbringen.

www.spendit.de/lunchit

GASTROFIX: Das professionelle iPad-Kassensystem

Informieren Sie sich jetzt über das Kassensystem und lassen Sie sich beraten: +49 (0)30 76230344
kassensystem-gastronomie-registrierkasse-lunch_full