Internorga 2019 Logo

Wie sieht die digitale Zukunft der Gastro-Branche aus? Dieser Frage geht Gastrofix bei der diesjährigen Internorga (15. bis 19.03.2019, Halle B4.OG, Stand 403) auf den Grund und präsentiert sich unter dem Motto „Feel the Future“ mit einem völlig neuen Messekonzept. Gemeinsam mit 7 Mitausstellern zeigt der Kassenanbieter in einem ganz in Schwarz gehaltenen Rundkurs, wie Selfservice, Personalmanagement, Warenwirtschaft sowie Reservierungs- und Hotelsoftware von morgen aussehen.

1
1

Feel the Future
Halle B4.OG, Stand 403

Internorga 2019: Gastrofix mit neuem Messekonzept

Die Internorga ist für Gastrofix traditionell eines der Messe-Highlights des Jahres. 2019 überrascht das Unternehmen aus Berlin mit einem brandneuen, deutlich erweiterten Stand. Die Besucher werden in einem Rundkurs auf 90 m² an mehreren Stationen entlanggeführt, die die unterschiedlichen Bereiche smarter Gastro- nomie repräsentieren. Dazu hat sich der iPad-Kassenanbieter über ein halbes Dutzend namhafter Mitaussteller an Bord geholt, die in ihrem jeweiligen Bereich entscheidend mitwirken an der Zukunft des Gastgewerbes. Eines der spannendsten Konzepte ist Chatbot „Marc“, den Gastrofix zusammen mit dem jungen niederländischen Unternehmen Table Duck entwickelt hat und auf der Messe in Hamburg erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Gastrofix proudly presents: Unsere Mitstreiter auf der Internorga 2019

Kassen-Schnittstelle Table Duck

Table Duck

Das niederländische Tech-Start-up hat mit „Marc“ einen neuartigen Chatbot entwickelt, der auf künstlicher Intelligenz basiert. Damit wird erstmals Getränkebestellung und -bezahlung über Facebook Messenger möglich – und das Personal muss nur noch zum Servieren an den Tisch (siehe Video). Als erstes Kassensystem hat Gastrofix eine digitale Schnittstelle zu dem intelligenten Bot entwickelt. Sie wird derzeit in Pilotbetrieben getestet und auf der Internorga erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

gastrofix-kassensysteme-betterspace-schnittstelle

Betterspace

In einem Gemeinschaftsprojekt zur Modernisierung des Room Service haben Gastrofix und der Hotel-Digitalisierer eine Schnittstelle entwickelt, mit der sich die digitale Gästemappe erstmals an ein Kassensystem koppeln lässt. Dadurch gehen Zimmerbestellungen der Hotelgäste nicht mehr umständlich über mehrere Stationen, sondern auf direktem Wege ins Restaurant.

Kassensystem Schnittstellen Schichtplanung Planday

Planday

Die Software verbessert die Kommunikation zwischen Arbeitgeber und Schichtarbeitern. Verfügbarkeiten, Schichttausch, Schichtpläne, Veranstaltungshinweis aber auch die digitale Personalakte sind in Planday vereint. All diese Informationen können über den Desktop, Tablet oder Smartphone bearbeitet und abgerufen werden. Die Integration zwischen Planday und Gastrofix ermöglicht den Austausch der Umsatzdaten, so dass die Personalplanung umsatzbasiert erfolgt.

Food Notify

Das IT-Unternehmen digitalisiert die Küchen-Administration. Alle Abläufe rund um Warenbestellung, Rezeptmanagement, Warenwirtschaft sowie Speisekarten-Design laufen mit FoodNotify vollautomatisch und damit  einfach, schnell und effizient. Das Warenwirtschafts- und Rezeptmanagement-Tool lässt sich direkt mit dem Kassensystem von Gastrofix verbinden. Dadurch werden mit nur wenigen Klicks Warenbestände überprüft und optimiert, Rezeptänderungen übernommen und Inventuren unkompliziert erledigt.

ibelsa

Das Unternehmen hat eine webbasierte Hotelsoftware entwickelt, mit der Kunden ortsunabhängig ihr Hotelobjekt verwalten können. Vor allem die kontinuierliche Weiterentwicklung und die Tatsache, dass weder Vertragslaufzeiten noch Kosten für angebundene Drittsysteme anfallen, machen ibelsa erfolgreich. Durch die Kopplung an das Kassensystem von Gastrofix kann der Hotelier wählen, ob er einzelne Gastro-Rechnungen aufs Zimmer bucht oder den gesamten Umsatz als Z-Abschlag an ibelsa sendet.

MENU

Das Selfservice-Tool, bestehend aus Terminal-, Mobile und Web-App, ermöglicht es Gästen, innerhalb und außerhalb von Restaurants ohne Wartezeiten zu bestellen und zu bezahlen. Gastro-Betriebe entlasten dadurch ihren Service, steigern die Effizienz und erhöhen ihren Umsatz. Die Multichannel-Lösung lässt sich unkompliziert mit dem Gastrofix-Kassensystem verknüpfen und bildet so ein einheitliches Bestell-, Bezahl- und Gäste-Engagement-System für Restaurants.

Kassen-Schnittstelle resmio Reservierung

resmio

Das Reservierungssystem vereinfacht und automatisiert das Reservierungsmanagement. Neben vielfältigen Möglich- keiten des Gästemanagements wie Newsletterverwaltung, Ticketverkauf oder Reportings hilft es Gastronomen, über das Netzwerk mit über 100 nationalen und internationalen Partnern neue Gäste ins Lokal zu bekommen. Durch die Kooperation mit Gastrofix lassen sich die Reservierungsdaten mit den getätigten Transaktionen verknüpfen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.