1. Wer steckt eigentlich hinter GASTROFIX?

Hinter GASTROFIX stehen über 20 Jahre Erfahrung mit Kassensystemen. Bereits in den 90er Jahren war GASTROFIX Vorreiter und gleichzeitig größter Anbieter für PC-basierte Kassensysteme – bereits damals mit Funktionen wie dem mobilen Bonieren über Orderman & Co. und Kunden wie Pizza Hut, Deutsche Lufthansa, Frankfurter und Hannover Messe sowie tausende Gastronomen weltweit und über 12.000 verkaufte Kassen.

Das Team von GASTROFIX setzt sich aus erfahrenen Kassenexperten und Spezialisten für internetgestützte Systemlösungen aus dem Bereich Gastronomie und Hotellerie zusammen.

2. Was ist der Unterschied zu einem herkömmlichen Kassensystem?

Bezogen auf Kassenfunktionen: ES GIBT KEINEN! GASTROFIX ist eine vollwertige Kasse mit allen Funktionen, die Sie von herkömmlichen Kassen kennen: Bonieren, Bezahlen, Storno, Tisch-Splitting, Zwischenbon, Tagesabschluss, etc. Und das ist nicht nur stationär über das iPad als Kasse möglich, sondern auch mobiles Bonieren über einen iPod oder iPhone) ist mit GASTROFIX ganz leicht.

Bei Preis und Eleganz: RIESIG! GASTROFIX ist preiswerter, einfacher und leichter. Sowohl bei der Hardware, als auch bei der Software setzt GASTROFIX auf das schlichtes und benutzerfreundliche „Apple-Design“.

Und bei der Datenpflege, Auswertungen und Controlling setzt das Web-basierende GASTROFIX-Backoffice in der Cloud neue Maßstäbe. Mehr hierzu …

Datensicherheit ist selbstverständlich für uns und auch Datensicherung ist inbegriffen!

Übrigens: GASTROFIX eignet sich auch hervorragend für Filialketten.

3. Wie funktioniert der Support – Wer ist für mich da?

Sie erreichen unseren Support unter der Nummer +49 (0)30 76230339 werktags von 8:00 – 19:30 Uhr sowie samstags von 10:00 – 16:00 Uhr. Bei Notfällen außerhalb unserer Geschäftszeiten garantieren wir eine Rückmeldung innerhalb von 60 Minuten.

Hier gelangen Sie ins Support-Center.

4. Woher bekomme ich die Software?

GASTROFIX können Sie sich einfach im App Store herunterladen und ausprobieren. Gerne können Sie unsere App im Demo-Modus testen. Laden Sie sich hierfür unsere App aus dem Appstore und klicken Sie auf „Demo“. Hier wird Ihnen die intuitive Bedienung der App nahe gebracht und Sie erhalten einen guten Überblick über die Funktionalität. Gefällt Ihnen was Sie sehen? Dann nehmen Sie hier mit uns Kontakt auf und lassen Sie sich unverbindlich beraten. Hier klicken …

5. Was passiert, wenn die Technik mal streikt?

Hardware: Wenn Ihre Hardware den Geist aufgeben sollte, haben Sie entweder die Möglichkeit über uns neue Hardware zu bestellen, oder – wenn es schnell gehen soll – einfach zum nächsten Apple-Store oder Elektronik-Großhändler zu gehen, um sich ein neues Gerät zu kaufen. Wir helfen Ihnen dann gerne, das Gerät in Ihren Betrieb zu integrieren.

Software: Bei unserer Lösung können wir 95% der Supportfälle schnell und einfach per Telefon mit Ihnen lösen. Sollte das nicht der Fall sein, werden wir auch eine Lösung für das Problem finden.

6. Welche Hardware benötige ich für meinen Betrieb?

GASTROFIX läuft auf allen gängigen Endgeräten von Apple: iPad, iPod touch, iPad mini und iPhone. Sie können die für Ihren Betrieb benötigte Hardware bei uns oder unseren Fachhändlern kaufen (zu denselben Konditionen wie bei jedem Apple-Fachhändler).

Ferner benötigen Sie einen oder mehrere W-LAN/WiFi Bon- bzw. Rechnungsdrucker (je nach Größe des Betriebs) und einen speziellen W-LAN Router. Dieser verbindet die Apple-Geräte mit dem Drucker.

All diese Komponenten können Sie kaufen und zu fairen Preisen fertig eingerichtet („Plug & Play“: Nur noch an den Strom anschließen) von uns oder unseren bundesweiten Fachhändlern fertig eingerichtet zugesandt bekommen. Wahlweise kann die Anlage auch vor Ort von einem Techniker installiert werden.

Zusätzlich erhalten Sie bei uns auch Kassenladen, Geräte-Ständer, Befestigungen, Bonrollen oder Sicherungen für Ihre Apple-Geräte. Entdecken Sie unsere Kassen-Hardware.

7. Was kostet mich eine GASTROFIX Kasse?

Die kleinste Lösung erhalten Sie schon ab 59 € monatlich. Backoffice in der Cloud und alle Updates sind inklusive. Dabei kaufen Sie keine Kassen-Software, sondern mieten ganz einfach Ihr individuelles Kassensystem zu fairen monatlichen Gebühren – bei quartalsweiser Kündigungsfrist.

8. Wie bekomme ich meine Artikeldaten in die Kasse?

Sobald Sie uns Ihren Auftrag geschickt haben, übersenden wir Ihnen eine Excelliste, in die Sie Ihre Speisekarte im gewünschten Format eingeben. Ebenso benötigen wir einen grafischen Tischplan/Raumlayout. Unsere Mitarbeiter legen für Sie alle Räume, Artikelgruppen sowie Artikel/PLUs mit Preisen und Schnellläufern an.

Sie erhalten eine fertig vorkonfigurierte Kasse – einfach Stecker in die Steckdose stecken, einschalten und loslegen.

Selbstverständlich können Sie alle relevanten Daten über unseren webbasierten Cloud-Service auch einfach und bequem selbst eingeben, einsehen oder ändern. In diesem Fall sind Sie jedoch selbst gefordert, alles einzurichten oder kostenpflichtig unseren Support in Anspruch zu nehmen.

9. Brauche ich eine ständige Internet-Verbindung?

Nein. GASTROFIX läuft tagelang auch ohne Internet-Verbindung. Alle wichtigen Funktionen inklusive X- und Z-Abschlag sind auch offline verfügbar. Lediglich der bequeme Web-Zugriff auf Stammdaten und Berichte ist nur mit Internetverbindung möglich.

Sobald eine Internetverbindung besteht, synchronisiert sich GASTROFIX automatisch mit der Cloud. Mehr zur Datensicherheit hier …

10. Was passiert, wenn ich ein iPad oder einen iPod verliere?

Das ist kein Problem. Durch die (abschaltbare) Datensicherung/Synchronisation in der Cloud bleiben alle Daten sekundenaktuell erhalten. Ferner kommunizieren die Geräte innerhalb eines Betriebes ständig untereinander, so dass Sie von jedem anderen Gerät Zugriff auf alle Tische, Bestellungen und Vorgänge haben („Floating-Guest-Check“, revierübergreifende Buchungen möglich).

Auch wenn Sie Ihren iPod oder Ihr iPad verlieren, sind Ihre Umsatzdaten sicher. Diese werden codiert abgespeichert und sind nur mit Ihrem Login erreichbar. Weiterhin können wir sofort gezielt einzelne Geräte deaktivieren.

11. Wie kann ich meine Artikel & Arbeitszeiten der Mitarbeiter verwalten?

Über das GASTROFIX Backoffice haben Sie von jedem Computer aus einen sicheren und geschützten Zugriff auf Ihre Geräte, Daten, Transaktionen, Mitarbeiterdaten, Preise, Kunden, Aktionen oder Auswertungen. Sie verwalten einen oder mehrere Betriebe von einem zentralen Punkt aus, auf den Sie jederzeit und überall mit einem Webbrowser zugreifen können.

Wenn die Internet-Verbindung einmal streikt, können Sie immer noch lokal alle wesentlichen Funktionen aus- und X- und Z-Abschläge durchführen und die Kasse läuft natürlich tage- und wochenlang weiter.

Änderungen werden sekundenaktuell zwischen allen Geräten und Stationen synchronisiert.

12. Wie sicher sind meine Daten?

Ihre Daten sind mehrfach gesichert: Alle Geräte innerhalb eines Restaurants synchronisieren sich innerhalb von Sekunden miteinander. Haben Sie also beispielsweise drei Handrechner und zwei stationäre iPads im Einsatz, sind Ihre Daten jederzeit fünf Mal identisch auf jedem Gerät vorhanden.

Zusätzlich (und nur, wenn Sie es ausdrücklich wünschen) werden Ihre Daten mit unseren Cloud-Servern im Internet synchronisiert. Hier sind alle Speichermedien doppelt ausgelegt und auch die Server sind doppelt vorhanden. Unsere Cloud-Server stehen in Deutschland und entsprechen den strengen deutschen Datenschutz-Richtlinien, so dass kein Unbefugter Zugriff zu Ihren Daten erlangen kann. Hier weitere Informationen zur Datensicherheit …

Sie können Ihre Transaktionsdaten im CSV-Format als Excel-Tabelle oder in einem GoBD-konformen Format jederzeit per Mausklick exportieren.

Ihre Daten gehören Ihnen! Sie sind jederzeit abruf- und downloadbar.

13. Ist GASTROFIX GoBD-fähig/Finanzamt-konform?

Ja, GoBD bedeutet „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“. Mehr hierzu…

14. Was ist der Unterschied zu anderen Apple- und App-basierten Kassen?

Inzwischen nutzen einige Anbieter die überlegene Apple-Hardware und das geniale App-Konzept als Basis. Damit erschöpfen sich aber auch oftmals die Gemeinsamkeiten:

GASTROFIX ist zur Zeit das einzige, vollwertige Kassensystem welches von dem Grundkonzept her (d. h. ohne einen speziellen PC/Server) in der Lage ist, den vollen Leistungsumfang moderner properitärer Kassen und PC-POS-Systeme zu erreichen und zu überschreiten. Auch bei grafischen Tischplänen, der Einfachheit und Geschwindigkeit der Bedienung sowie bei der vollen Unterstützung des Funkbonierens über mobile Geräte, stoßen Mitbewerber schnell an ihre Grenzen.

Wirklich einzigartig ist das Web-basierte Backoffice (Datenpflege, Auswertung, Datensicherung) in Echtzeit, denn GASTROFIX ist nicht nur eine App, sondern ein Cloud-basiertes Kassen-/POS-System, das Apps dort nutzt, wo das wegen der Betriebssicherheit notwendig ist.

15. Was ist eigentlich ein Z- und X-Abschlag?

X-Abschlag (oder auch „X-Bericht“)

Der X-Bericht ist ein rein informativer Zwischenbericht über die zum Zeitpunkt des Abrufs getätigten Umsätze. Er dient nicht als Nachweis gegenüber dem Finanzamt. Hier erfahren Sie, wie Sie X-Berichte mit Ihrem GASTROFIX-Kassensystem erstellen können.

Z-Abschlag (oder auch „Z-Bericht“):

Der Z-Abschlag ist der Tagesabschluss an der Registrierkasse, der Auskunft über folgende Punkte gibt:

  • Getätigte Umsätze getrennt nach Zahlungsmittel
  • Getätigte Umsätze getrennt Mehrwertsteuer/Umsatzsteuer
  • Getätigte Umsätze getrennt nach (Waren-) Obergruppen
  • Stornos
  • Rabatte
  • Trinkgelder

Natürlich ist das Erstellen eines Z- oder X-Abschlags mit GASTROFIX ganz einfach möglich. Lesen Sie hier wie Sie ganz einfach einen Z-Bericht mit Ihrer GASTROFIX-Kasse erstellen.

Sind Sie bereit für GASTROFIX?