200 Hotels in sieben Ländern Europas können zukünftig von einer Partnerschaft der gut-Hotels-Gruppe und GASTROFIX profitieren. Beide Unternehmen unterzeichneten jetzt eine Kooperationsvereinbarung, die den Häusern der Marken Land-gut-Hotels, Schloss-gut-Hotels, Stadt-gut-Hotels, Wein-gut-Hotels und Strand-gut-Hotels besondere Konditionen und den professionellen Service der Berliner Kassenschmiede sichert. Kooperationsmitglieder erhalten 15 Prozent Rabatt auf die GASTROFIX-Listenpreise. „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit einem der führenden Hotelverbände in Deutschland und Europa“, sagt Stefan Brehm, Vorstand bei GASTROFIX. Die Zusammenarbeit erlaubt es den Hotels, in den vollen Genuss aller Vorteile eines der modernsten und ausfallsichersten Kassensysteme auf dem Markt zu kommen. Ferner profitieren die Häuser vom professionellen Service und dem ausgezeichneten GASTROFIX-Kundendienst. Der Software-Hersteller aus der Hauptstadt hat sich mittlerweile auch zum Experten für unkompliziertes, sicheres und schnelles Bezahlen in der Hotellerie entwickelt.

Immer mehr Herbergen vertrauen der Technologie von GASTROFIX und binden diese an ihre Managementsysteme an. Davon profitieren auch die Mitglieder der gut-Hotels-Gruppe. Viele Häuser der Kooperation nutzen das Front-Office System von HS/3. Zu dieser Software bietet GASTROFIX ab Ende Juni 2016 eine voll automatisierte Schnittstelle, die den reibungslosen Datenaustausch ermöglicht. „Zahlungen im Hotel werden damit noch einfacher und noch komfortabler“, unterstreicht Brehm. Mit der Kooperation mit den gut-Hotels macht GASTROFIX einen großen Schritt auf dem deutschen und internationalen Hotelmarkt. Weitere Meilensteine kündigt Stefan Brehm an, der unterstreicht, dass die Zahlungen von Hotelzimmern, die über Schnittstellen zu führenden Hotel-Management-Systemen (PMS) übertragen werden, bereits heute im deutlichen Millionenbereich lägen.